Arabisch Sprachunterricht für Kinder von Einwanderern

Viele Einwanderer haben ein Hauptproblem in Bezug auf deren Kinder, die in anderen Ländern geboren wurden: Sie haben eine andere Sprache als ihre Muttersprache gelernt. Diese Eltern wünschen sich, dass ihre Kinder eines Tages Arabisch sprechen als ob sie in ihrem Heimatland leben würden, egal ob sie aus Syrien, Ägypten, Tunesien, Jordanien oder irgendeinem anderen arabischen Land kommen.

Viele meiner Studenten erzählten mir, dass sie arabische Familien in ihren europäischen Ländern getroffen haben, die beklagen, dass sie keine Arabisch-Lehrer finden können, die die Schwierigkeit der arabischen Sprache verstehen und sie ihren Kindern leicht verständlich mit Leidenschaft für die Herkunft vermitteln können. Darüber hinaus unterrichten die meisten Arabisch-Lehrer diese Sprache nur, weil sie Araber sind, nicht wegen deren Erfahrung oder Qualifikation. Und noch schlimmer ist, dass sie manchmal unterrichten ohne zwischen Hochsprache (al-arabiyya al-fusha, die Amtssprache in allen arabischen Ländern) und Umgangssprache (die in jedem Land anders ist) zu unterscheiden.

Mit der aktuellen technologischen Entwicklung in unserer Welt ist es leicht alles zu lernen. Und genau das ist es, was wir versuchen zu tun: „Die arabische Sprache jeder Person an jedem Ort der Welt verfügbar zu machen.“

Einwanderer und deren Kinder können jetzt Arabisch lernen ohne reisen oder ihr Haus verlassen zu müssen: via Skype. Sie werden glauben in einem echten Klassenzimmer zu sitzen, wo sie auf hohem Niveau Arabisch schreiben, reden und zuhören.

Du kannst die erste Unterrichtsstunde umsonst ausprobieren.